Sommerwandern in Oberstdorf

Frische Bergluft einatmen, die wunderschöne Natur- und Kulturlandschaft mit einer vielfältigen Pflanzenwelt entdecken, den Sonnenaufgang auf einem der Gipfel erleben – Oberstdorf lädt Sie ein, die Wanderstiefel zu schnüren!

Mit seinen 230 Quadratkilometern ist Oberstdorf eine der größten Gemeinden Bayerns. Dabei sind dreiviertel der Gemeindefläche Landschafts- oder Naturschutzgebiet. Im Frühjahr, wenn der Schnee langsam auf den Berggipfeln schmilzt, im Tal die ersten bunten Blumen ihre Farbenpracht entfalten und der Löwenzahn wie viele kleine Sonnen auf den Wiesen blüht, laden die Wanderwege in den sieben Oberstdorfer Tälern Stillachtal, Trettachtal, Oytal, Dietersbachtal, Traufbachtal, Rohrmoostal und Rappenalptal ein, sich auf die Wandersaison einzustimmen. Neben vielfältigen Pflanzen und Blumen genießen die Frühjahrswanderer vor allem das saftige Grün der Allgäuer Wiesen, aber auch die Ruhe und den unvergleichlichen Rundblick auf das Oberstdorfer Bergpanorama.

Ab Anfang Juli kehrt der Frühling dann auch auf den Bergen ein. Vor allem die Alpenrosen tauchen die Berge nun in ein rotes Meer. Am Fellhorn, Deutschlands schönstem Blumenberg, ist das „Spektakel“ drei Wochen lang besonders intensiv. Jetzt ist es an der Zeit, die 400 Gipfel rund um Oberstdorf zu erwandern und oben angekommen ein einmaliges Panorama zu genießen. Oder aber – für alpine Sportler – die besonderen Herausforderungen auf Höhenwegen und Klettersteigen zu suchen. Naturwunder wie die Breitachklamm, die tiefste und zugleich eine der schönsten Felsenschluchten Mitteleuropas, Kräuterwanderungen, Touren zu Sennalpen, wo man zusehen kann, wie der Alpkäse gemacht wird, oder das einstige Bergbauerndorf Gerstruben, ein traditionsreiches Kulturgut, lassen Wanderungen in Oberstdorf zu einem besonderen Erlebnis werden. Rundwanderwege, die Sie in unseren Wandertipps finden, führen Sie zum Beispiel um den Oberstdorfer Freibergsee oder entlang der Gebirgsflüsse Trettach, Stillach oder Breitach. Wenn die Sonne dann immer früher wieder untergeht, der Frühnebel durchs Tal zieht und die Alpen sich langsam auf den kommenden Winter einrichten, ist der goldene Herbst und die Viehscheidzeit in Oberstdorf gekommen – bei vielen die beliebteste Wanderzeit.

Weitere Infos finden Sie unter www.oberstdorf.de/wandern

Kontakt

Gästehaus Adlerhorst
Gabi Rudolph
Fuggerstraße 1 a
87561 Oberstdorf
Tel. 08322 968 50
Fax 08322 968 599
Mobil 0151 624 290 78

Gemütlichkeit und Komfort

Heimisches Holz, warme Farben und viel Liebe zum Detail verleihen unseren Ferienwohnungen eine gemütliche Atmosphäre und sorgen dafür, dass Sie sich bei uns von der ersten Minute an rundum wohlfühlen.

Ihre Vorteile in unserem Hause:

  • zentrale und dennoch ruhige Lage
  • nur zwei Gehminuten zur Fußgängerzone mit einer Vielzahl an Einkaufs-/ Gastronomieangeboten
  • Frühstücksmöglichkeit / Restaurantbetrieb nebenan im Hotel Adler

Wir sind auf Facebook

und freuen uns auf Ihr Gefällt mir!